Rufen Sie uns an!
+49(0)202 515 25 43
+49(0)177 722 59 37
Home Nachrichten Wie wir Banken „erobert“ haben

Wie wir Banken „erobert“ haben

Seit Mai 2010 hat die Agentur für besondere Aufträge einen neuen Dienst präsentiert: Suche nach potentiellen Kunden.
Sofort bekamen wir ein Haufen von Aufträgen zur Suche nach potentiellen Kunden in unterschiedlichen Richtungen, und ebenso vielfältige Fragen, Kommentare und Angebote.
Es ist erwähnenswert, dass dieser Dienst eine große Resonanz im Netz hervorgerufen hat. Trotz der detaillierten Beschreibung des Dienstes und der angebotenen Präsentation haben die meisten unserer Kunden uns angeboten, nach ihrem eigenen Schema, für den Prozentsatz für Transaktion, zu arbeiten.

Wir haben es vor, auch solche Arbeitsweise einzuschließen, jedoch dafür müssen erst die Verkaufsmanager ausgebildet werden, was wir dann ab September planen.

Zu dem Moment war die Aufgabe, genau so einen Dienst zu integrieren, bei dem die Aufgabe der Agenten wäre, nach potentiellen Kunden zu suchen und von denen Kontaktinformationen zu erhalten, mit der Bezahlung pro Kontakt.
Um die Arbeitsweise mit solchen Aufträgen zu erklären, haben wir eine Beschreibung entwickelt.

Als die Aufregung über die Annonce des neuen Dienstes sich etwas gelegt hat, haben wir angefangen, echte Aufträge aufzunehmen. Ein wichtiger Schritt in solcher Arbeit ist die von dem Kunden richtig erstellte technische Aufgabe. 
Viele Beschreibungen waren sehr oberflächlich und wir mussten dann zusammen mit dem Kunden die Aufgabe detailliert entwickeln.

Unser erster echte Kunde war eine Druckerei.
Der Kunde hat folgende Aufgabe gestellt: Erwerb von Kontaktinformationen der Personen, die bei der großen Banken in Moskau für die Druckgewerbedienstleistungs-Aufträge verantwortlich sind.

Ein Vertrag wurde unterschrieben und die technische Aufgabe festgelegt.
Zwei Wochen haben die beauftragten Agenten fleißig gearbeitet. Fleißig ist in diesem Fall das Schlüsselwort, denn irgendjemanden in der Bank zu erreichen, der höher als Sekretärin oder Operator ist, ist keine leichte Aufgabe.

Während der Arbeit hat es sich herausgestellt, dass in der Reihe der größten Moskauer Banken die Politik vom „Nicht-Offengeben der Mitarbeiternamen“ wie auch der „Nicht-Geben der genauen Informationen“ besteht. Manche Mitarbeiter konnten erst nach 2-3 Tagen erreicht werden. 
Hier möchte man beachten, dass die nötigen Informationen nicht der Sekretärin entnommen wurden, sondern unmittelbar aus dem Privatgespräch des Agenten mit dem nötigen Mitarbeiter der Bank.

Große Überraschung war ein Moment, als ein potentieller Kunde sofort Bereitschaft zur Zusammenarbeit gezeigt und sogar dem Agenten deutlich gemacht hatte, was genau gebraucht wird. Diese Informationen wurden dem Auftraggeber sofort gegeben.

Nach dem Arbeitsende hatten wir 30 Kontakte der genauen Fachleute aus großen Bänken von Moskau. Genau diese Anzahl wurde von dem Auftraggeber erwünscht, um die Effektivität der Arbeit klarzumachen. Alle Kontakte wurden dem Auftraggeber in Echtzeit geschickt, sofort nach dem Erhalten.

Der Auftrag war kompliziert, aber wir haben ihn würdig erfüllt. Die Agenten haben gerne und ganz professionell gearbeitet, und wenn es nötig wäre, könnten wir auch mehr als 30 Kontaktinformationen erhalten.
Schlussfolgerung des Auftraggebers: die Arbeit wurde qualitativ erfüllt.

Die Fortsetzung der Zusammenarbeit in dieser Richtung ist geplant, wie auch in andere Richtungen.
Noch dazu möchten wir erwähnen, dass im Interesse unserer Auftraggeber werden die erworbenen Kontaktinformationen nicht an andere Auftraggeber aus ähnlichen Geschäftsbereichen weitergegeben.

Wir danken dem Auftraggeber für sein Vertrauen, detaillierte Zusammensetzung der technischen Aufgabe und seine schnelle Reaktion auf Fragen und Spezifizierungen.
Agenten sind unsere Kraft. Vielen Dank an alle Auftragserfüller für die Schnelligkeit, Hartnäckigkeit im Erreichen der Ziele und für das tolle Ergebnis.


 
  FAQ   Kontakt   AGB   Impressum   Links   Sitemap